MUSICVIDEO

SENORE MATZE ROSSI

Aufstehen, Arbeiten, Essen, Abwaschen, Schlafen. Christine geht der Alltag gewaltig auf die Nerven. Sie beschließt in die Stadt zu fahren um ein bisschen raus zu kommen. Auf der Bahnfahrt beginnt sie ihren Gegenüber zu zeichnen und verliert sich in den Tagträumen ihrer eigenen Welt. Sie lässt Fiktion und Wirklichkeit verschwimmen, so dass es am Ende unklar wird, was Realität ist oder nur in ihrer Fantasie geschieht.

Lied:
Senore Matze Rossi – Warum aus mir und meinen Freunden nichts mehr werden kann

Kamera:
Janina Lu
Rebecca Rütten

Idee, Umsetzung, Post:
Rebecca Rütten